Edelsteine Energetisch Reinigen

Edelsteine reinigen
Selbst nachdem der Stein durch Wasser oder Hämatit entladen wurde, speichert er häufig zusätzliche Informationen im Stein. Daher sollte der Heilstein insbesondere nach dem Kauf und vor dem ersten Gebrauch mit einer besonders gründlichen Reinigungsmethode entladen werden. Jeder Edelstein sollte von Zeit zu Zeit gründlich Energetisch gereinigt werden.

Reinigen mit Amethyst

Amethystsediment weist auf einen mit Amethyst gefüllten Hohlraum im Gestein hin. Sie können Heilsteine ​​in diese kleine Höhle legen, um sie zu reinigen. Amethyst enthält Eisen und ist daher sehr leitfähig. Quarz verleiht Amethyst eine hohe Energiekonzentration. Wenn der Edelstein jetzt in den Amethyst gelegt wird, werden die Informationen des Edelsteins an den stärkeren Amethyst weitergeleitet, der ihn freigibt. Dies kann einen ganzen Tag dauern. Es ist harmlos, wenn der Edelstein dort länger bleiben tut. Amethyst der in Geschäften gekauft werden kann, kann je nach Größe der Preis stark variieren. Jeder Edelstein kann mit Amethyst effektiv gereinigt werden.

Edelsteine Reinigen mit Salz

Salzreinigung ist wahrscheinlich der einfachste und billigste Weg, um Edelsteine ​​gründlich zu reinigen.

Legen Sie dazu den Edelstein in ein Glas. Verwenden Sie keine Kunststoffbehälter, da diese externen Informationen enthalten. Keramikbehälter werden aufgrund ihrer hohen Dichte und geringen Leitfähigkeit nicht empfohlen.

Um die Leitfähigkeit des Salzes zu erhöhen, wird der Edelstein im Behälter nun mit mineralarmem Wasser übergossen. Wasserlösliche Steine ​​oder Ketten aus Gold, Silber oder Leder sollten ohne Wasser gereinigt werden.

Stellen Sie dann diese kleinere Schüssel mit Edelsteinen in eine größere Schüssel, die in unbehandeltes natürliches Salz eingebettet ist. Nach einem Tag des Tragens bleibt der Heilstein sechs bis zwölf Stunden darauf. Die Reinigungsdauer hängt von der Salzmenge und der zu reinigenden Edelsteinen ab. Wenn der Edelstein nur für kurze Zeit platziert wurde, reichen zehn Minuten aus. Bei erneuter Reinigung sollte immer das verwendete Wasser ersetzt werden. Nicht raffiniertes natürliches Salz sollte nach einiger Zeit ersetzt werden.

Gefahren beim Umgang mit Salz

Die Salzreinigung ist eine sehr effektive Methode zur Reinigung von Edelsteinen, aber auch eine radikalste Methode. Es wird empfohlen, den Edelstein nicht lange auf das Salz im Wasser zu legen, da dies den Heilstein gründlich reinigt und somit seine heilenden Eigenschaften auflöst.

Es ist wichtig, dass die Edelsteine ​​nicht mit Salz in Kontakt kommen, da dies zu chemischen Reaktionen führen kann, z. B. zum Anlaufen der Oberfläche des Edelsteins. Opale reagieren stark auf Salz, sie verändern sich und werden sogar zu weniger wertvollen Edelsteinen, dem Chalzedon. Grundsätzlich sollte es längere Zeit nicht wiederholt mit Salz gewaschen werden, da Salz Steine ​​lange Zeit angreift. Welche Edelsteine ​​besonders empfindlich sind, finden Sie im Edelsteinlexikon.

Aufgrund der geringen Kosten ist die Reinigung mit Salz die häufigste Methode und eine Alternative zur Reinigung mit teureren Amethystdrusen.

Edelsteine Reinigen mit Rauch

In vielen Kulturen kann Rauch zur Reinigung verwendet werden, da er eine desinfizierende Wirkung hat, aber auch mental wichtig ist. Rauch kann auch für Edelsteine ​​verwendet werden. Sie können Räucherstäbchen oder eine größere Rauchzeremonie verwenden. Edelsteine ​​werden mit Weihrauch geräuchert. Während der Rauchzeremonie wird Weihrauch in einem feuerfesten Behälter angezündet. Dann legen Sie verschiedene Kräuter (wie Lavendel, Salbei oder Zedernholz) auf die Asche. Je nach Grad der Verschmutzung kann der Rauch sehr groß sein. Lassen Sie den Rauch daher beim Öffnen des Fensters oder im Freien ab. Verwenden Sie dann den Ventilator, um die Steine ​​so nahe wie möglich am Rauchpunkt einzutauchen. Aufgrund seiner Größe ist diese Methode ideal, um mehrere Steine ​​gleichzeitig zu reinigen.

Reinigen mit Klang

Klang kann auch Edelsteine ​​reinigen. Die Vibration der perkussiven Klangschale kann auf den Edelstein übertragen werden und die im Edelstein angebrachten Informationen löschen. Um diese Schwingung nutzen zu können, legen Sie die Heilsteine ​​in die Klangschale. Schlagen Sie dann die Klangschale mit einem Holzklöppel etwa 2 bis 3 Minuten lang. Tippen Sie dazu regelmäßig auf den Rand der Klangschale. Der resultierende Ton sollte ein Klangteppich sein, in den die Edelsteine ​​einige Minuten lang eingewickelt sind. Der Stein wird dann gereinigt und ist anwendungsbereit.

Welche Methode Sie zum Reinigen des Edelsteins verwenden, hängt ganz vom Benutzer und seiner Wahl ab. Zusätzlich zur kontinuierlichen Abgabe von Wasser oder Hämatit sollte je nach Gefühl alle 5 Monate eine sehr wirksame Methode wiederholt werden. Besonders geeignet ist die Kombination verschiedener Methoden bei der Reinigungszeremonie. Nachdem der Stein entfernt und gereinigt wurde, wird er aufgeladen.

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...