Das Pendel, ein Instrument für Sensible!

Menschen pendeln seit jeher um an verborgene Informationen zu kommen. Beim Pendeln handelt es sich um eine uralte Technik, bei der die Schwingungen/Ausschlag des Pendels entsprechend interpretiert werden.

Pendeln ist machbar - jeder kann es lernen und benutzen!

Das Pendel wirkt wie ein Wahrsagestab. Schwingen Sie durch die beste Muskelkontraktion der Pendler. Wenn der Benutzer eine Frage stellt, wird der beste Impuls im Nervensystem durch das Unterbewusstsein ausgelöst und vom Gehirn auf die Muskeln übertragen. Diese geringsten Muskelkontraktionen bewirken, dass sich das Pendel bewegt / schwingt.

Menschen, die mit dem Pendel arbeiten wollen, müssen dem Pendel zuerst „sagen“, welche Art von Antwort, keine Antwort oder neutrale Aussage. Z.B. Ja-Antwort-Pendel schwingt vertikal, Nein-Antwort-Pendel schwingt horizontal, neutrale Aussage, Pendel schwingt im Uhrzeigersinn. Dann gilt die Definition für alle anderen Probleme.

Da die „Antwort“ des Pendels aus dem Unterbewusstsein des Pendlers stammt, ist es verständlich, dass es auf viele Arten beeinflusst werden kann.

Menschen, die pendeln, sollten sich immer bewusst sein, dass die Antwort von sich selbst oder unbewusst kommt. Der „wahre Inhalt“ des Pendels ist wissenschaftlich nicht belegt. Bei vielen Problemen kann das Pendel gut zur Unterstützung der Entscheidungsfindung verwendet werden, und die Verantwortung für die endgültige Entscheidung liegt nur beim zuständigen Personal.

Was muss ich beim Pendeln beachten?

Für das Pendel sind einige Dinge zu beachten. Wie Sie bereits wissen, lösen die besten Muskelkontraktionen der Pendler das Pendelschwingen aus. Je schwerer das Pendel ist, desto schneller tritt die optimale Auslenkung / Schwingung auf. Daher wird empfohlen, es mit Edelsteinen oder Metallpendeln zu verwenden, insbesondere für Anfänger. Holzpendel sind normalerweise leichter und besser für erfahrene oder sehr empfindliche Personen geeignet.

Pendler sollten eine Stimmung über den Pendelprozess aufrechterhalten, so ruhig und „leer“ wie möglich sein. Stellen Sie Fragen und halten Sie Ihr inneres Bewusstsein so neutral wie möglich. Ängste, Erwartungen und Wünsche können das Ergebnis des Pendelns beeinflussen. Machen Sie sich bewusst, dass die Pendelergebnisse andere Informationen darstellen, die in den Entscheidungsprozess einbezogen werden können, aber nicht müssen.

Pendeln - eine Vielzahl von Entscheidungshilfen im Leben!

Das Pendel kann erfahrenen Menschen alle Arten von Unterstützung bieten. Alles, was wir erlebt haben, ist in unserem Unterbewusstsein gespeichert. Mit dem Pendel können wir dieses Wissen erwerben. Für Anfänger wird empfohlen, zuerst einige kleine Fragen zu stellen, dann das Vertrauen schrittweise zu erhöhen und sich wichtigeren Fragen zuzuwenden.