Sakralchakra – Lebenslust und Schaffenskraft

Das Sakralchakra ist die zweite der sieben Hauptchakren und begeistert für das Leben und die Kreativität. Es bezieht sich auf die Breite einer Hand unterhalb des Bauchnabels in Höhe der Hüftknochen. In Sanskrit wird Sakralchakra auch Svadhisthana genannt. Das heißt süße Lieblichkeit. Das Sakralchakra ist dem Wasserelement zugeordnet und mit dem orangefarbenen Licht verbunden. Das kräftige und warme Orange reflektiert das Feuer im Inneren. Wenn Sie in die Farbpsychologie eintreten, steht Orange für Vitalität und Freude. Es steht für Anregung und Aktivität. Farbe gilt als optimistisch. Das Mantra ist vam.

Dieses Chakra hängt mit dem Geschmack zusammen. Darüber hinaus schwingt es mit dem Äther und dem emotionalen Körper mit. Auf dieser Ebene wird Erfahrung in der Sakralchakra behandelt. Die Verbindung zu den fließenden Elementen des Wassers ist für das Sakralchakra unerlässlich, um Spontanität und Kreativität auf einer lebendigen Ebene zu symbolisieren. Das Symbol des Sakralchakra ist der Lotus mit sechs Blütenblättern, der auch die Wiedergeburt darstellt. Das Hauptthema von Sakralchakra ist die Liebe zum Leben. Du solltest es wirklich immer probieren. Leidenschaft für Sinnesfreude ist auch ein wichtiges Thema des Chakras. Alle Symbole der Sakralchakra spiegeln positive Themen wie Vitalität, Vitalität und Kraft wider.

Ausprägung und Bedeutung des Sakralchakras

Das Resonanzalter von Sakralchakra liegt zwischen drei und acht Jahren. Während dieser Zeit sowie in der Jugend haben Erfahrung einen starken Einfluss auf das Chakra. Während dieser Zeit werden Sie als Kind auch Ihre Begeisterung und Lebensenergie verstehen und leben. In diesem Alter kann es jedoch zu einer Chakra-Krankheit kommen, wenn verhindert wird, dass Kinder sich zu sehr auf ihre eigenen Bedürfnisse verlassen. Diese Entwicklungsstufe hilft auch beim Aufbau von Beziehungen zur Welt. Die Welt sollte bewegt werden, um die beste Gelegenheit für die Give-Runde zu geben. Vom Geschmack über die Berührung bis zum Geruch sollten alle sensorischen Eindrücke einbezogen werden. Die Entwicklung von Jugendlichen spielt eine wichtige Rolle bei der Entwicklung des Sexualverhaltens. Jugendliche sollten ihre Lebensenergie ausdrücken und die Welt erleben dürfen. Gefühle und Emotionen spielen ebenfalls eine wichtige Rolle.

Sakralchakra
Sakralchakra

Die Heilsteine des Sakralchakras

Es gibt mehrere Möglichkeiten, die Sakralchakra zu beeinflussen. Von der Meditation bis zum Heilsteinwasser ist der Heilstein eng mit der Sakralchakra verbunden. Jeder Chakra Heilstein hat eine bestimmte Aufgabe und hilft, die Chakren zu öffnen, zu aktivieren oder zu reinigen.

Citrin

Citrin wirkt am besten am Sakralchakra durch direkten Hautkontakt. Um die Sakralchakra mit Citrin zu reinigen, wird Meditation empfohlen.

Karneol

Karneol ist eine Sakralchakra Stein, die die fünf Haupttugenden Weisheit, Gerechtigkeit, Freundlichkeit, Demut und Mut darstellt. Wenn Sie Ihren Puls stärken möchten, hilft „Der Stein der Tugenden“.

Orange Beryll

Orange Beryll hilft, mit Emotionen umzugehen und sie auszudrücken.

Orange Jaspis

Orange Jaspis ist eine Art energetischer Energiestein. Es funktioniert am besten, wenn es direkt auf der Haut getragen wird. Es kann aber auch als Tee- oder Edelsteinwasser verwendet werden.

Orange Mondstein

Mondstein selbst gilt als fruchtbarer Stein. Im Mittelalter galt es als fester Schutzstein. Orange Mondstein ist einer der wichtigsten Heilsteine ​​des Sakralchakra.

Onyx

Die schwarze Farbe des Onyx macht den Sakralchakra Stein sehr mysteriös und schwer zu durchdringen. Da es sich jedoch positiv auf Körper und Seele auswirkt, ist die Art der Anwendung irrelevant.

Sonnenstein

Sonnenstein bringt Licht, das zur Überwindung von Angstzuständen und Depressionen geeignet ist und dem Leben neue Energie und Begeisterung verleiht. Wenn Sie die Sakralchakra aktivieren möchten, können Sie sie gut verwenden.

Wie sich das Sakralchakra auf die Gesundheit auswirkt

Sakralchakra beeinflusst die körperliche und geistige Gesundheit der Menschen durch Gonaden. Wenn eine Sakralchakra Blockade vorliegt, äußert sich dies beispielsweise in chronischer Müdigkeit, erektiler Dysfunktion, Menstruationsbeschwerden, sexuell übertragbaren Krankheiten und anderen Erkrankungen des Genitalbereichs. Um das Blockierungsproblem der Sakral Chakra zu lösen, können neben der Behandlung von Steinen in der Sakralchakra auch Aromastoffe, Weihrauch und gezielte Diäten verwendet werden. Lendenschmerzen sind auch eine der physischen Auswirkungen von blockierten Knochenchakren, Gesäßschmerzen und Nierenerkrankungen.

Wenn sich die Sakralchakra ändert, manifestiert sich dies normalerweise als Geschlechtswechsel. Neben dem Nichtinteresse an Sex kann auch das Gegenteil passieren, nämlich ein erhöhtes sexuelles Verlangen. Was nicht ignoriert werden kann, sind andere mögliche Probleme, die durch Verstopfung oder Blockierung möglicher Sakralchakren verursacht werden. Dazu gehören verschiedene Abhängigkeiten wie Alkohol- oder Drogenabhängigkeit. Aus psychologischer Sicht manifestiert sich die Verstopfung von Sakralchakren in einem Mangel an Begeisterung und Lustlosigkeit im Leben. Die Menschen befreien sich von der Energie des Lebens und zeigen Angst vor der Umwelt. Es ist schwer, seine Gefühle zuzulassen. Eifersucht, sexuelle Gleichgültigkeit und mangelnde Motivation zeigen auch, dass es hilfreich ist, die Zeichen zu heilen. Wenn dieses Energiezentrum blockiert ist, ist es fast unmöglich, das Leben zu genießen. Kreativität und Motivation werden negativ beeinflusst, wodurch die Begeisterung für das Leben verringert wird. Das Gefühl im Inneren ist auch ein Zeichen für Sakralchakra Beteiligung.

Chakra Sakral – zweites Chakra öffnen

Durch Chakra-Meditation kann das Hauptchakra geöffnet, aktiviert und freigegeben werden. Um das Chakra öffnen zu können, ist es wichtig, dass die Lebensenergie wieder fließt. Sie müssen Ihr Leben öffnen, um auf sich selbst aufzupassen. Neben der Kindererziehung spielen auch die Erfahrungen und Emotionen von Kindheit und Jugend eine wichtige Rolle. Sakralchakra ist ein wichtiger Weg zur Emotion. Wenn es aktiviert ist, können Sie eine enge Beziehung zu sich selbst aufbauen. Aber auch Sakralchakra kann überaktiv sein.

Dies kann in extremen emotionalen Ausbrüchen und pathologischer Abhängigkeit gesehen werden. Der Sakral Chakra mit aktiver Knochenüberaktivität sollte geheilt werden, und die Sakral-Chakra-Relaxation sollte gelöst werden. Um das zweite Chakra zu heilen, muss man die Blockade aufheben und herstellen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten. Erstens ist es wichtig, sich mit dem Trauma zu befassen, das die Strömung in der Vergangenheit negativ beeinflusst hat. Inneres und Scham können die Ursache für Obstruktion oder Chakra-Krankheit sein. Die Meditation selbst ist für diese Meditation sehr gut geeignet, kann aber auch mit Hilfsmitteln wie Weihrauch, Heilsteinen oder Aroma durchgeführt werden. Zusammen können sie die Ergebnisse verbessern und eine lebendigere Lebensfreude schaffen. Eine andere Möglichkeit, die Sakralchakra zu lösen, besteht darin, körperlich zu trainieren. Massage und therapeutischer Tanz helfen effektiv, das Sakralchakra zu aktivieren.

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...